PresseCub-Forum10.06.2013–11.06.2013

Barak Obama. Der schwarze Kennedy

Der US-Wahlkampf lässt an Spannung nichts zu wünschen übrig: Barack Obama geht bei den Demokraten mit großem Erfolg ins Rennen um die Präsidentschaftskandidatur und ist der bisherigen Favoritin, Hillary Clinton, dicht auf den Fersen.

Aktuell zu diesem Thema möchten wir Sie herzlich einladen zur Vorstellung des Buches 
Barack Obama. Der schwarze Kennedy (Orell Füssli Verlag)
von Dr. Christoph von Marschall, US-Korrespondent des Tagesspiegel 

Der Autor berichtet unmittelbar aus dem laufenden Wahlkampf und über die faszinierende Persönlichkeit des vielleicht ersten schwarzen Präsidenten im Weißen Haus. 

Obama, der „Kennedy seiner Generation“ präsentiert sich als Hoffnungsträger, der einen neuen Stil einführt und die alte Politik des Establishments überwinden will. Er zeigt sich als Versöhner, war von Anfang an gegen den Irakkrieg, steht für den „Amerikanischen Traum“ und die liberalen Ziele von sozialem Ausgleich. Doch er stößt auch auf Widerspruch, bei Konservativen ebenso wie bei Teilen der schwarzen Bevölkerung. Welche Positionen und Werte vertritt Obama? Was macht die Faszination dieses politischen Senkrechtstarters aus? Wie konnte er zu einem ernsthaften Konkurrenten für Hillary Clinton werden? Wie stehen seine Chancen bei den kommenden Vorwahlen, vor allem beim vorentscheidenden Höhepunkt, dem „Super Tuesday“ am 5. Februar 2008? Christoph von Marschall wird sich mit all diesen Fragen beschäftigen und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Veranstalter: US-Generalkonsulat München (munich.usconsulate.gov), B.A.Z. Amerika Haus (www.amerikahaus.de), PresseClub München e.V. (www.presseclub-muenchen.de) in Zusammenarbeit mit Verlag Orell Füssli, Zürich (www.ofv.ch)

Zurück