Presseclub Forum10.06.2013–11.06.2013

Gott oder Geld?

"Gott oder Geld?" heißt das Buch über den früheren Generalökonomen der Jesuiten in Rom, Pater Eugen Hillengass. Der Vorsitzende des Zentralkomitees der deutschen Katholiken und frühere Präsident des Bayrischen Landtages, Alois Glück, stellt das Buch vor. Autor des Buches, das auf langen Interviews mit Pater Hillengass basiert, ist der Kulturmanager Dr. Ernst Sagemüller.

Hillengass war unter dem bekannten Generaloberen der Jesuiten, Pedro Arrupe, 20 Jahre lang für die Finanzen des größten Männerordens der Katholischen Kirche verantwortlich. Er bereiste dabei viele Länder und beriet auch den Vatikan in schwierigen Finanzfragen, kennt die Vatikanbank und ihre Stärken und Schwächen. Nach seiner römischen Tätigkeit berief ihn die Deutsche Bischofskonferenz an die Spitze des Osteuropahilfswerkes Renovabis. Als Geschäftsführer von Renovabis besuchte er viele Projektpartner im ehemaligen Ostblock.

Im Jahr 2002 übernahm er die Projektförderung der Jesuiten in Deutschland. Gleichzeitig blieb der rege Jesuit immer Seelsorger. An Weihnachten und Ostern ist er seit Jahrzehnten für Gottesdienste und Beichtgespräche tätig. Eugen Hillengass stammt aus einem Frankfurter Nobelhotel und studierte in München außer Philosophie und Theologie auch Betriebswirtschaftslehre.

Auf dem Podium: Pater Eugen Hillengass, Pater Eberhard von Gemmingen, Dr. Ernst Sagemüller und Alois Glück

Zurück