PresseCub-Forum10.06.2013–11.06.2013

Schwarz und stark - Wie Kaffee die Gesundheit fördert

„Ich brauche erst einmal eine Tasse Kaffee“, stellen viele Menschen allmorgendlich fest. Ohne diesen „Koffein-Schock“ am Morgen fällt es ihnen schwer, in den Tag zu starten. Schwarz oder als Café au lait, Espresso oder Filterkaffee – die Geschmäcker eingefleischter Kaffeetrinker sind verschieden.

„Schwarz und stark“ heißt das Buch über den Kaffee - ein ganz besonderes Getränk. Wegen seiner belebenden Wirkung wird es seit Jahrhunderten geschätzt. Doch das ist nicht alles. Welchen Einfluss hat Kaffee auf Verhalten und geistige Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit? Studien haben gezeigt, dass Kaffee vielerlei Krankheiten und Beschwerden lindern kann. Das Spektrum reicht von Kopfschmerzen über Asthma und Diabetes bis zur Parkinson`schen Krankheit. Welche Inhaltsstoffe für diese Heilwirkungen zuständig sind und wie sie unsere Gesundheit fördern können erfahren Sie auf unserer Pressekonferenz.
Es wiederlegt alte Vorurteile und zeigt, dass Kaffee zu Recht ein wichtiger Teil unserer Kultur ist.

Auf dem Podium:  Frau Prof. Dr. sc. nat., habil. Karen Nieber, Professorin für Pharmakologie - Lehrstuhl für Naturwissenschaftler, Institut für Pharmazie Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Universität Leipzig  - Autorin des Buches.

Information und Anmeldung: excellent times, Ute Ammerpohl, info@excellenttimes.de

 

Zurück