Presseclub Forum01.10.2015 18:30

Was hat sich beim ADAC geändert? Sind die Amigo-Zeiten vergessen?

Seit 10 Monaten ist der Arzt Dr. August Markl neuer Präsident des größten deutschen Vereins. Er soll und will - „eine total verfilzte und kommerziell ausgerichtete Institution“ - erneuern und auf Vordermann bringen. Dazu gehört vor allem die Trennung der Wirtschaftsaktivitäten vom gemeinnützigem Verein. Protest ernteten z.B. die Fälschungen beim Preis für das Lieblingsauto oder auch der Verkauf von Kindersitzen, die der ADAC selbst getestet hatte.

Was hat sich beim ADAC alles geändert? Die ca. 19 Millionen Mitglieder interessieren sich in erster Linie für die Pannenhilfe der Gelben Engel und erwarten einen kämpferischen Verband gegen die zunehmende staatliche Gängelung der Autofahrer. Selbstverständlich werden auch aktuelle Themen angeschnitten: Der Volkswagen-Abgas-Skandal und kann das Elektroauto zu einer echten Alternative werden?). Die Moderation der Diskussion – an der sich Jeder beteiligen kann - übernimmt Ruthart Tresselt, Vorsitzender Internationaler PresseClub München.

Öffentliche Veranstaltung, Gäste sind herzlich willkommen!

 

 

Zurück