PresseClub-Gespräch24.05.2023 11:00

Bayerns Finanzpolitik: Motor für die Zukunft? PresseClub-Diskussion mit Finanzminister Albert Füracker, Claudia Köhler und Dr. Florian Dorn zur Finanz- und Haushaltsplanung für die kommende Legislaturperiode

Der bayerische Staatshaushalt ist in Zahlen gegossene Regierungspolitik. Lange Jahre haben sprudelnde Steuerquellen der Regierung großen Handlungsspielraum ermöglicht. Doch die kommenden Jahre könnten unter anderen Vorzeichen stehen: Die wirtschaftliche Dynamik Bayerns steht wegen Corona-Krise und Ukraine-Krieg vor einer Bewährungsprobe. Die Europäische Zentralbank zieht die Zügel in der Geldpolitik an. Eine Zeit mit spürbarer Inflation und steigenden Zinsen bei gleichzeitig stagnierendem Wirtschaftswachstum kann auch im erfolgsverwöhnten Freistaat die Staatsfinanzen strapazieren.

Welche Auswirkungen hat das auf konkrete Projekte in Bayern? Wie stellt sich die Politik darauf ein? Welchen Rat gibt die Wissenschaft? Setzen die Verantwortlichen in Staatskanzlei und Ministerien die richtigen Schwerpunkte? Welche Konzepte bietet die größte Oppositionspartei an? Fragen an den Staatsminister der Finanzen und für Heimat, Albert Füracker (CSU), die stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Staatshaushalt und Finanzfragen, Claudia Köhler (Grüne) und den Experten für Steuer- und Finanzpolitik, Dr. Florian Dorn (ifo Institut). Die Vorwahl-Diskussion zum Thema „Finanz- und Haushaltspolitik in Bayern“ moderiert PresseClub-Vorstandsmitglied Peter Althammer.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich für die persönliche Teilnahme vor Ort per Mail bei der PresseClub-Geschäftsstelle (楮景䁰牥獳散汵戭浵敮捨敮⹤?) an.

Livestreaming: Die Veranstaltung kann auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/c/PresseClubMünchen-e-V) live mitverfolgt werden und ist im Anschluss dort weiterhin abrufbar.

Zurück