Pressekonferenz17.07.2018

Bieten Bewertungsportale Verbrauchern zuverlässige Orientierung? Vorstellung der Untersuchung der Marktwächter Digitale Welt und Podiumsdiskussion

Online-Bewertungen sind für viele Verbraucher ein wichtiger Entscheidungsfaktor beim Einkaufen im Internet. Doch hilfreich sind sie nur, wenn sie auch die echte Benutzermeinung widerspiegeln. Welche Maßnahmen ergreifen Portalanbieter, um Fälschungen konsequent auszufiltern? Wie die Bewertungsportale die Qualität ihrer Rezensionen sichern, hat die Verbraucherzentrale Bayern im Rahmen des Projekts „Marktwächter Digitale Welt“ untersucht. Die Ergebnisse der Studie „Fälschungen bei Bewertungen – bekämpfen Online-Portale sie wirksam?“ möchten wir Ihnen vorstellen. Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns, wie der Markt mit Online-Bewertungen für Verbraucher transparenter werden kann. Nach der Begrüßung durch Marion Zinkeler, Vorstand Verbraucherzentrale Bayern, hält Dr. Christian Thiel vom Zentrum Digitalisierung.Bayern einen Impulsvortrag zum Thema „Verbraucherbelange in der Digitalisierung“ bevor Dr. Susanne Langenohl, Referentin Marktwächter Digitale Welt von der Verbraucherzentrale Bayern, die Ergebnisse der Untersuchung „Fälschungen bei Bewertungen – bekämpfen Online-Portale sie wirksam?“ präsentiert.

An der Podiumsdiskussion nehmen teil, Tatjana Halm, Referatsleiterin Markt und Recht der Verbraucherzentrale Bayern, Klaus Hufnagel, Verivox GmbH, Prof. Rainer Hofmann, eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. sowie Prof. Dr. Ruth Janal, Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bayreuth. Moderation: Vera Cornette, Bayerischer Rundfunk

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation und mit Unterstützung des Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.B).

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis zum 12.07.18 per E-Mail bei events@vzbayern.de an.

Zurück