Pressekonferenz01.12.2014 11:00

CCC München Comprehensive Cancer Center

Das gemeinsame Krebszentrum der beiden Münchner Universitätsklinika gehört nun offiziell zu den besten Adressen in Deutschland: Die Deutsche Krebshilfe hat es in das Netzwerk der bundesweit 12 Onkologischen Spitzenzentren aufgenommen. Das Comprehensive Cancer Center München (CCC München), das im Herbst 2013 gegründet wurde, bündelt die Expertise der beiden Klinika in der onkologischen Patientenversorgung und Forschung.
Das CCC München stellt sich und die Bedeutung der Förderung durch die Deutsche Krebshilfe im Rahmen dieser Pressekonferenz vor.

Auf dem Podium: Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Gerd Nettekoven, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krebshilfe, Prof. Karl-Walter Jauch, Ärztlicher Direktor des Klinikums der Universität München, Prof. Reiner Gradinger, Ärztlicher Direktor des Klinikums rechts der Isar, Prof. Volker Heinemann, Direktor des CCC München und Direktor des CCCLMU am Klinikum der Universität München und Prof. Peter Herschbach, stellvertretender Direktor des CCC München und Leiter des Roman-Herzog-Krebszentrums am Klinikum rechts der Isar.

Bitte melden Sie sich unter 灲敳獥䁭物⹴畭⹤? an.

Zurück