Sonstiges18.07.2019 16:00 – 20:00

Wie steht‘s mit der Gleichberechtigung? Diskussionsrunde „Europäisches Demokratieverständnis – mit Blick auf die Bayerischen Kommunalwahlen“

Das Münchner Aktionsbündnis „Parité in den Parlamenten“ feiert 5-jähriges Jubiläum. Das Ziel der Gründung war, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern in politischen Gremien zu erreichen. Denn trotz des seit 100 Jahren geltenden Frauenwahlrechts und des Gleichheitsgebots im Grundgesetz besteht nach wie vor ein eklatantes Geschlechtermissverhältnis bei der Besetzung von politischen Ämtern. Dabei steht in Artikel 3, Absatz 2, des Grundgesetzes unmissverständlich: „Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.“ Viel ist in den letzten Jahren passiert, es wurde gekämpft, geklagt, diskutiert, aber was wurde bisher erreicht? Antworten dazu gibt der Diskussionsnachmittag „Europäisches Demokratieverständnis – mit Blick auf die Bayerischen Kommunalwahlen“ im PresseClub. Das Thema beleuchtet Prof. Dr. Silke Laskowski von der Universität Kassel, in einem Kurzvortrag, dem sich eine Talkrunde anschließt mit Christa Weigl-Schneider (Aktionsbündnis Parité), Renate Maltry (Stadtbund Münchner Frauenverbände), Regina Thum-Ziegler (Frauenliste Bayern), Hildegard Rüger (Bayrischer Landesfrauenrat) und Emilia Müller (Katholischer Frauenbund). Die Diskussion moderiert BR-Redakteurin Jutta Prediger.

Weitere Infos: https://www.aktionsbuendnis-parite.de/veranstaltungen/

Zurück