Pressegespräch22.09.2020 11:00

Vor Ort und im Livestream: Hat Covid-19 die deutsche Drogenpolitik verändert? PresseClub-Gespräch mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Daniela Ludwig, MdB

Seit September 2019 ist die langjährige Rosenheimer Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig Drogenbeauftragte der Bundesregierung und koordiniert damit die Drogenpolitik der Bundesregierung. Die Themen sind vielfältig: Von Alkohol- über Spielsucht bis hin zu Suchtgefährdung bei älteren Menschen. Viele Menschen stehen in der aktuellen Situation unter hoher psychischer Belastung. Hat sich dadurch das Suchtverhalten der Bevölkerung verändert? Wie sieht die Drogenstrategie der Bundesregierung aus? Seit März 2017 ist der Einsatz von Medizinalcannabis bei schweren Erkrankungen wie z. B. chronischen Schmerzen oder Multiple Sklerose zugelassen. Welche Erfahrungen gibt es, und wo ist die Grenze zwischen Drogen und Medizin? Hierzu und zu der Kampagne „Familie.Freunde.Follower“, einer Präventionskampagne zum gesunden Umgang mit digitalen Medien, nimmt Daniela Ludwig Stellung. Das Gespräch führt PresseClub-Vize Kerstin Tschuck.

Corona-Richtlinien und Anmeldung: An unseren PresseClub-Gesprächen können aufgrund der aktuellen Distanzregeln maximal 26 Kolleginnen und Kollegen vor Ort im PresseClub teilnehmen. Wir bitten alle Interessierten, sich spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) zu akkreditieren, da nur dann eine Teilnahme möglich ist. Für Desinfektion und maximal mögliche Belüftung ist gesorgt; das Tragen einer Atemschutzmaske ist obligatorisch. Der Konferenzraum des PresseClubs ist nach den aktuellen Distanzregeln bestuhlt.

Für Kolleginnen und Kollegen, die nicht vor Ort teilnehmen können: Wer Fragen zu aktuellen Themen an unsere Gesprächspartner stellen möchte, kann diese an die Geschäftsstelle (info@presseclub-muenchen.de) mailen. Wir stellen Ihre Fragen soweit möglich in der Konferenz mit Namensnennung.

Technischer Hinweis: Aus Kapazitätsgründen bitten wir alle teilnehmenden Berichterstatter auf einen Onlinezugang während der Veranstaltung zu verzichten. Bitte keine Nutzung insbesondere von Soliton, LiveU, Webstreamingdiensten, facebook-Livemodus, Telecasting- und Simulcast-Systemen oder iCloud etc. während der Veranstaltung.

Clubmitglieder und alle Interessierten können auf unserem YouTube-Kanal live an der Konferenz teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung als Video sowohl auf unserem YouTube- als auch auf unserem Facebook-Kanal zur Verfügung stehen. Bitte abonnieren Sie unsere Social-Media-Kanäle.

Zurück