Pressegespräch05.11.2019 18:00

30 Jahre Mauerfall – PresseClub-Forum mit Botschafter a. D. Michael Steiner und Staatssekretär a. D. Dr. Hansjörg Geiger

Vier Tage vor dem 30. Jahrestag des Mauerfalls diskutieren wir im PresseClub-Forum mit zwei außergewöhnlichen Zeitzeugen: Michael Steiner war Presseattaché in der deutschen Botschaft in Prag und stand mit auf dem Balkon, als Hans-Dietrich Genscher seinen weltberühmten 12-Wörter-Satz zur Ausreise sprach. Und er begleitete die besorgten Flüchtlinge in einem der Züge, mit denen sie nochmals durch DDR-Gebiet fahren mussten. Steiner, zuletzt deutscher Botschafter in Indien, kann authentisch über die dramatische Lage in der heillos überfüllten Botschaft berichten, die sechs Wochen später zur Öffnung der DDR-Grenzen führte. Dr. Hansjörg Geiger war zum Mauerfall bayerischer Datenschützer und wurde im Jahr darauf Direktor der Stasi-Unterlagenbehörde, die er gemeinsam mit dem späteren Bundespräsidenten Joachim Gauck aufbaute und leitete. Aus den Akten und durch den unmittelbaren Kontakt zu Opfern und Tätern hat er tiefe Einblicke wie wenige in diese Umbruchzeit. Geiger, der später BND-Präsident und Bundesjustiz-Staatssekretär bei Schröder wurde, kann von der desaströsen Einschätzung der Stasi zur tatsächlichen wirtschaftlichen Notlage der DDR ebenso berichten wie über das brutale SED-Unterdrückungssystem. Die Diskussion moderiert PresseClub-Vorsitzender Peter Schmalz.

Zurück