Buchpräsentation29.11.2022 11:00

Impulse für eine lebendige Baukultur in Stadt und Land

Bauen als Gewissenfrage. Wie entwickeln wir unsere Heimat? Die neu erschienene Broschüre Impulse für eine lebendige Baukultur in Stadt und Land des Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA) Bayern versteht sich als Impulsgeber und Inspirationsquelle für bayerische Kommunen. Auf 70 Seiten zeigt der BDA Bayern auf, mit welchen zum Teil bereits erprobten Methoden und Maßnahmen Städte, Dörfer und Landschaften in resiliente und nachhaltige Orte umgebaut werden können. Unterstützt wird diese Zielsetzung durch den Landesverein für Heimatpflege.

Auf dem Podium:
Stephan Rauch, BDA Landesvorstand, Referent für Nachwuchsförderung
Dr. Rudolf Neumaier, Geschäftsführer Bayerischer Landesverein für Heimatpflege e.V.
Annegret Michler, Architektin BDA a.o.
Armin Keller, Architekt BDA a.o. und ehem. Leiter der Städtebauförderung
Elisabeth Kerscher, Bürgermeisterin Wiesent (angefragt)

Mit der Impulsbroschüre möchte der BDA Bayern alle ermutigen, sich in ihrem jeweiligen Einflussbereich für eine nachhaltige Architektur mit baukulturellem Anspruch einzusetzen. In drei Abschnitten – 1. Städte und Gemeinden zukunftsfähig entwickeln, 2. Bauen und Erneuern – Identitätsstiftend, ästhetisch und langlebig und 3. Mit fundierten Instrumenten Bewusstsein für Qualität schaffen – betrachtet der BDA Bayern die aus seiner Sicht wichtigsten Handlungsfelder für die Verwirklichung einer lebendigen Baukultur in Stadt und Land, führt Instrumente und Maßnahmen für eine baukulturell anspruchsvolle, nachhaltige Wertschöpfung im Bauwesen zusammen und veranschaulicht sie an beispielhaften Projekten aus ganz Bayern.

Die Impuls-Broschüre erscheint in der quadratischen Reihe des BDA und wird allen bayerischen Kommunen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Anmeldung zur Buchvorstellung bis 22.11.2022 unter: 灲敳獥䁢摡ⵢ慹敲渮摥

Livestreaming: Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/c/PresseClubMünchen-e-V) live an der Veranstaltung teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen.

Zurück