Pressekonferenz27.11.2023 10:30

Konjunkturpressekonferenz des bayerischen Baugewerbes

Der Wohnungsbau ist in den vergangenen Monaten stark eingebrochen; Bayerns Bauhauptgewerbe verzeichnete im September 2023 ein deutliches Umsatzminus. Zugleich braucht Bayern dringend viele neue Wohnungen; die Straßen, Brücken und Schienen befinden sich in einem umfassenden Modernisierungsprozess und für die Energie- und Klimawende muss die Infrastruktur gebaut werden. Für diese Aufgaben ist eine starke und leistungsfähige Bauwirtschaft erforderlich.

Wie beurteilt das Baugewerbe die Umsatz- und Auftragsentwicklung sowie seine Geschäftslage? Mit welchen Problemen hat das Baugewerbe zu kämpfen? Was erwartet die Branche für das kommende Jahr? 

Wolfgang Schubert-Raab, Präsident des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen (LBB) sowie Andreas Demharter, Hauptgeschäftsführer des LBB, werden in einer Konjunkturpressekonferenz zu diesen Herausforderungen Stellung nehmen und die Ergebnisse der großen Herbstkonjunkturumfrage des LBB unter seinen Mitgliedsunternehmen vorstellen. Der LBB vertritt 3.000 mittelständische bayerische Bau- und Ausbauunternehmen.

Anmeldungen: Bitte melden Sie per Email an: Holger Seit, 獥楴䁬扢慹敲渮摥

Veranstalter: Landesverband bayerischer Bauinnungen

Zurück