Pressegespräch19.04.2021 11:30

Krisenstimmung in Bayern? PresseClub-Gespräch mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner zu Chancen und Risiken für die bayerische Politik

Seit über einem Jahr befindet sich Deutschland in einer Art Ausnahmezustand. Einschränkungen, Lockdown, Masken-Affäre. Die Kritik am politischen Krisenmanagement wird auch in Bayern immer lauter. Politikerinnen und Politiker verlieren zunehmend an Ansehen. Eine herausfordernde Zeit für die erste Frau Bayerns, Landtagspräsidentin Ilse Aigner. Hat die Pandemie die Politik und die Menschen verändert? Mit welchen Folgen haben wir nach der Pandemie zu kämpfen und worauf müssen sich die politischen Entscheidungsträger einstellen? Wie hat sich die Rolle des Bayerischen Landtags durch die Krise verändert? Kann ein Lobbyregister Vorkommnisse wie die Masken-Affäre verhindern und wie geht man mit den Corona-Verschwörungstheorien um? Diese und weitere Themen bespricht die stellvertretende Vorsitzende des PresseClubs, Kerstin Tschuck, mit Ilse Aigner.

Corona-Richtlinien und Fragen: An unseren PresseClub-Gesprächen können derzeit nur aktuell berichtende Journalistinnen und Journalisten vor Ort im PresseClub teilnehmen. Für diese Veranstaltung sind bereits alle Plätze im PresseClub vergeben. Für Desinfektion und maximal mögliche Belüftung ist gesorgt; das Tragen einer FFP2-Atemschutzmaske ist obligatorisch.

Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/channel/UC4FAgyjnUzZWeKCm-2C2TYQ) live am PresseClub-Gespräch teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen.

Fragen können Sie bis zum 19.04.2021 10:00 Uhr per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) einreichen. Während des PresseClub-Gesprächs können Sie Fragen zudem live im YouTube-Chat stellen. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass Sie über einen Google-Account verfügen und während der Übertragung des Livestreams angemeldet sind.

Technischer Hinweis: Aus Kapazitätsgründen bitten wir alle vor Ort teilnehmenden Berichterstatter auf einen Onlinezugang während der Veranstaltung zu verzichten. Bitte keine Nutzung insbesondere von Soliton, LiveU, Webstreamingdiensten, facebook-Livemodus, Telecasting- und Simulcast-Systemen oder iCloud etc.

Zurück