Pressegespräch11.05.2021 12:30

Lassen wir mit unserem Truppenabzug aus Afghanistan die Mädchen und Frauen in Stich? PresseClub-Gespräch mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer

An der Seite der Amerikaner begann vor 20 Jahren der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. Sie half bei der Ausbildung der afghanischen Armee und schützte vor allem die Schulbildung junger Mädchen. Wenn die Bundeswehr nun wieder an der Seite der USA sehr rasch abzieht, befürchten viele vor Ort, diese Freiheiten könnten von den nachrückenden Taliban wieder kassiert werden. Lassen wir die Mädchen in Stich? Und wie bedrohlich ist das Säbelrassel aus Moskau? Führt Kreml-Chef Putin bereits einen modernen Kalten Krieg gegen Europa? Wie einsatzfähig ist die Bundeswehr und wie sehr drängen die Amerikaner auf mehr deutsches Geld fürs Militär?

FWir diskutieren mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die vor zwei Jahren noch als CDU-Vorsitzende bei uns war. Dabei wird es an die CDU-Politikerin auch Fragen über den Zustand ihrer Partei, die Zusammenarbeit mit der CSU und über den Stand des beginnenden Bundestagswahlkampfes geben. Die Diskussion moderieren PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz und Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger.

Corona-Richtlinien und Fragen: An unseren PresseClub-Gesprächen können aufgrund der aktuellen Distanzregeln maximal zehn Personen vor Ort im PresseClub teilnehmen. Wir bitten alle Interessierten, sich spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) zu akkreditieren, da nur dann eine Teilnahme möglich ist. Für Desinfektion und maximal mögliche Belüftung ist gesorgt; das Tragen einer FFP2-Atemschutzmaske ist obligatorisch.

Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/channel/UC4FAgyjnUzZWeKCm-2C2TYQ) live am PresseClub-Gespräch teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen.

Fragen können Sie bis zum 11.05.2021 11:00 Uhr per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) einreichen. Während des PresseClub-Gesprächs können Sie Fragen zudem live im YouTube-Chat stellen. Hierfür ist es jedoch notwendig, dass Sie über einen Google-Account verfügen und während der Übertragung des Livestreams angemeldet sind.

Technischer Hinweis: Aus Kapazitätsgründen bitten wir alle vor Ort teilnehmenden Berichterstatter auf einen Onlinezugang während der Veranstaltung zu verzichten. Bitte keine Nutzung insbesondere von Soliton, LiveU, Webstreamingdiensten, facebook-Livemodus, Telecasting- und Simulcast-Systemen oder iCloud etc.

Zurück