Pressekonferenz04.10.2012 11:00

Medizin für die Frau – die Zukunft im Blick. Kongress der DGGG

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) gehört mit etwa 7000 Mitgliedern zu den größten medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland. Der in zweijährlichem Rhythmus stattfindende Kongress der Fachgesellschaft  zählt zu den angesehensten europäischen Kongressen des Faches.
Alle wichtigen Neuerungen der Frauenheilkunde werden auf diesem Kongress vorgestellt und kritisch diskutiert, von Fortschritten in der Fortpflanzungs- und Geburtsmedizin bis zur Krebsmedizin, zu neuen operativen Verfahren und zu den Spielräumen, diese Innovationen heute in der Versorgung der Patientinnen noch umzusetzen. In einer ganztägigen Live-Schaltung aus mehreren Operationssälen mit Übertragung zum FIGO-Kongress in Rom werden Weiterentwicklungen etablierter Operationsverfahren und echte Innovationen vorgestellt und bewertet.
Der Kongress selbst findet vom 9. bis 13. Oktober im ICM München-Riem statt.
Die Pressekonferenz gibt Medienvertreterinnen und –vertretern aus München und Umgebung die Chance, bereits frühzeitig die wichtigsten Schwerpunkte und Botschaften des Kongresses kennen zu lernen und zu publizieren.

Auf dem Podium: Kongresspräsident, Prof. Dr. med. Klaus Friese, und das wissenschaftliche Programmkommittee, Priv.-Doz. Dr. med. Christian Dannecker, Prof. Dr. med. Christian J. Thaler, Prof. Dr. med. Franz Kainer und Priv.-Doz. Dr. med. Brigitte Rack, alle aus der Universitäts-Frauenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Info und Anmeldung bei Kongress-Pressereferentin Dr. Susanna Kramarz, E-Mail 灲敳獥⵫潮杲敳猲〱㉀摧杧⹤? Tel. 030 – 30812311.

Zurück