Pressekonferenz30.01.2020 17:00

Neuer Heimatfilm unterwegs – Vorspiel für ein neues Festival an sechs Orten in vier Landkreisen in Oberbayern

„Neuer Heimatfilm unterwegs“, unter diesem Namen lädt der Verein Internationales Festival des Neuen Heimatfilms e. V. vom 24. bis 26. April 2020 zu einer Kino- und Kulturreise ein. Gleich einer Roadshow werden Filme und Rahmenprogramm durch sechs Veranstaltungsorte in vier Landkreisen wandern und dazu aufrufen, den Heimatbegriff aus wechselnden Perspektiven zu betrachten. Es werden deutsche und internationale, oftmals preisgekrönte Filme verschiedener Kategorien gezeigt. Dazu werden Filmemacher, Schauspieler und Produzenten sowie andere Meinungsbildner für Q&A-Runden und Podiumsgespräche erwartet. Begleitet werden die Veranstaltungen mit einem interdisziplinären Rahmenprogramm. Heimat ist auch das Thema des großen neuen Filmfestivals Biennale Bavaria International, das im April 2021 in der Inn-Salzach-Region gleich an sechs Standorten Premiere feiern wird. Darauf möchten wir jetzt ebenfalls schon hinweisen. Kuratiert werden Vorspiel und Festival von dem international tätigen Filmwissenschaftler und Festivalexperten Joachim Kurz. Er möchte Ihnen gerne, gemeinsam mit Günther Knoblauch, 1. Vorsitzender des Vereins Internationales Festival des Neuen Heimatfilms e. V., und mit dem Festivalteam die Vision und Programmatik im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen. Dort werden auch weitere Unterstützer aus der Filmbranche erwartet.

Info und Anmeldung (bis zum 27.01.20): Verein Internationales Festival des neuen Heimatfilms e. V., Elke Grave, Telefon 08631 9900612, E-Mail: 楮景䁢楥湮慬攭扡癡物愮摥

Zurück