Pressegespräch23.07.2020 11:00

Norbert Röttgen will CDU-Chef werden - welche Erneuerung er in der Kanzlerpartei plant und warum er sich über den Erfolg der CSU freut

Er traut sich was: Norbert Röttgen will CDU-Vorsitzender werden, im Dezember stellt er sich neben Armin Laschet und Friedrich Merz zur Wahl. Der Rheinländer hat schon im Februar 2020 seinen Hut in den Ring geworfen, weil er Wettbewerb in seiner eigenen Partei will, keine Absprachen im Hinterzimmer. Wofür brennt der ehemalige Bundesumweltminister, der herbe Rückschläge in seiner Karriere hatte, aber sich als Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses längst wieder großes politisches Ansehen erworben hat? Wie sieht er Europa in fünf Jahren? Wie steht er zu Donald Trump und den Bedrohungen aus China? Wie ist das Verhältnis zu Angela Merkel, die ihn 2012 nach seiner Niederlage in NRW aus dem Kabinett warf? Und kann sich Röttgen wirklich vorstellen, dass Markus Söder Kanzlerkandidat wird, und nicht ein CDU-Mann bei diesen glänzenden Umfragezahlen? Warum wäre es eine „Riesenleistung“, dass die Union möglicherweise einen CSU-Chef als Kanzlerkandidat nominiert? Am 23. Juli um 11 Uhr wird Norbert Röttgen zum ersten Mal im Münchner PresseClub auftreten. Die Diskussion moderiert PresseClub-Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger.

Info und Anmeldung: Zu dem Pressegespräch können maximal 26 Kolleginnen und Kollegen vor Ort im PresseClub teilnehmen. Wir bitten alle Interessierten, sich dafür per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) zu akkreditieren. Für diese persönliche Präsenz werden die Clubräume nach den Distanzregeln bestuhlt. Für Desinfektion ist gesorgt, das Tragen von Atemschutzmasken setzen wir voraus.

Technischer Hinweis: Aus Kapazitätsgründen bitten wir alle teilnehmenden Berichterstatter auf einen Onlinezugang während der Veranstaltung zu verzichten. Bitte keine Nutzung insbesondere von Soliton, LiveU, Webstreamingdiensten, facebook-Livemodus, Telecasting- und Simulcast-Systemen oder iCloud etc. während der Veranstaltung.

Für Kolleginnen und Kollegen, die nicht vor Ort teilnehmen können: Wer Fragen zu aktuellen Themen an Norbert Röttgen stellen möchte, kann diese an die Geschäftsstelle (info@presseclub-muenchen.de) mailen. Wir stellen Ihre Fragen soweit möglich in der Konferenz mit Namensnennung.

Clubmitglieder und alle Interessierten können auf unserem YouTube-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UC4FAgyjnUzZWeKCm-2C2TYQ/) live an der Konferenz teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung als Video sowohl auf unserem YouTube- als auch auf unserem Facebook-Kanal (https://www.facebook.com/PresseClubMuenchen) zur Verfügung stehen. Bitte abonnieren Sie unsere Social-Media-Kanäle.

Zurück