Pressegespräch20.09.2017 11:00

Pressegespräch mit Prof. Dr. Joachim Wuermeling, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank

Zum 60jährigen Jubiläum der Deutschen Bundesbank hat der Italiener Mario Monti die deutschen Bundesbanker zwar in hohen Tönen gelobt, die Geburtstagsgrüße aber mit einem vergifteten Wunsch geschmückt: Die Bundesbank möge nach weiteren 60 Jahren verschwunden sein. Sind die hochangesehenen Frankfurter Währungshüter tatsächlich bald überflüssig? Und könnte mit ihnen auch gleich noch das Bargeld verschwinden? Darüber diskutieren wir mit Prof. Dr. Joachim Wuermeling, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank. Und was hält er von der Nullzins-Politik der EZB? Geht die Euro-Rettung zulasten der deutschen Sparer? Das Gespräch moderiert PresseClub-Vorsitzender Peter Schmalz.

Zurück