Sonstiges27.10.2015 18:30

TELI-Jour-Fixe Klimaherbst München: „It’s the economy, stupid!“

„It’s the economy, stupid!“ Mit diesem Satz gewann Clinton einst die US-Präsidentschaft. Logisch: Für unser aller Wohlergehen, auch und besonders in der Klimafrage, sind die Wirtschaft und unsere Wirtschaftskultur essenziell. Welche Verantwortung tragen hierbei Unternehmen, die Wirtschaftspolitik?

Hat etwa die Klima-Advokatin Naomi Klein Recht: „Wachstum und Kapitalismus sind mit einem wirksamen Klimaschutz nicht vereinbar“? Eine breit gefächerte Wissenschaftsdebatte im Münchner PresseClub mit Beteiligung der Zuhörer soll den Themenkomplex erhellen.

Impulsgeber: Prof. Dr. Helmuth Trischler (Deutsches Museum. Kurator der Anthropozän-Ausstellung) und Prof. Dr. Gerhard Berz (Meteorologe, Münchner Rück Stiftung: Volkwirtschaftliche Schäden durch Klimawandel und Ausblick).

Auf dem Podium diskutieren Andreas Klugescheid (BMW, Leiter Steuerung Politik und Außenbeziehungen, Kommunikation, Nachhaltigkeit), Klaus v. Birgelen (stellv. ÖDP Vorsitzender München), Markus Blume (CSU Wirtschaftsexperte, Abgeordneter Bayerischer Landtag), Dr. Ulrich Moessner (ehem. Mitglied Geschäftsleitung SWM, Autor und Experte für Nachhaltige Marktwirtschaft), Dr. Helmut Selinger (Physiker und attac-Mitglied). Moderation: Maren Schüpphaus (Dialogimpulse)

TELI-Jour-fixe im Rahmen des Klimaherbst München in Zusammenarbeit mit dem Internationalen PresseClub München

Öffentliche Veranstaltung. Anmeldung unbedingt erforderlich! Bitte per Mail an 湩湡⹥楣桩湧敲䁴敬椮摥.

Zurück