Pressegespräch18.05.2017 11:00

„Mehr Unterstützung für Angela Merkel“: Theo Waigel stellt Wählerinitiative für die Kanzlerin vor

Mehr Unterstützung für Angela Merkel auch aus Bayern forderte Ex-Bundesfinanzminister Theo Waigel und kündigte eine Wählerinitiative für die Bundeskanzlerin an. Der Streit zwischen CSU-Chef Horst Seehofer und der Kanzlerin in der Flüchtlingspolitik habe zu lange gedauert und der Union geschadet. Gemeinsam mit weiteren Prominenten wie dem ehemaligen Landtagspräsidenten Alois Glück, den Ex-Ministern Professor Hans Maier und Erwin Huber sowie der Rosenheimer Oberbürgermeisterin Gabi Bauer stellt der CSU-Ehrenvorsitzende die Initiative im PresseClub vor. Das Pressegespräch moderiert PresseClub-Vorsitzender Peter Schmalz.

Zurück