Pressegespräch21.01.2021 11:00

Vor Ort und im Livestream: PresseClub-Gespräch „90 Minuten mit Joe Kaeser“

In wenigen Tagen wird Joe Kaeser den Vorsitz im Vorstand der Siemens AG abgeben und an die Spitze des Aufsichtsrats von Siemens Energy wechseln. Damit beendet der gebürtige Niederbayer eine Bilderbuchkarriere. 1980, mit 23 Jahren, begann er seine Laufbahn bei Siemens - sie führte ihn bis an die Spitze des Weltkonzerns, den er während seines Berufslebens nie verlassen hat. Zeit für eine Standortbestimmung durch den Spitzenmanager: Wo steht der Konzern im globalen Wettbewerb, wo steht der Standort Deutschland? Welche Bedeutung hat der Klimawandel für das Unternehmen? Wie wird sich die Weltwirtschaft durch globale Einflüsse wie den Aufstiegs Chinas, die Corona-Pandemie oder den technologischen Wandel verändern? Welche Konsequenzen haben diese Veränderungen für Staaten und Gesellschaften in Europa? Welche ganz konkret für das Leben der Menschen? Das einleitende Gespräch führt unser Vorstandsmitglied Peter Althammer.

Corona-Richtlinien und Anmeldung: An PresseClub-Gesprächen können aufgrund der aktuellen Distanzregeln maximal zehn Personen vor Ort im PresseClub teilnehmen. Wir bitten alle Interessierten, sich spätestens 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail (info@presseclub-muenchen.de) zu akkreditieren, da nur dann eine Teilnahme möglich ist. Für Desinfektion und maximal mögliche Belüftung ist gesorgt; das Tragen einer FFP2-Atemschutzmaske ist obligatorisch. Der Konferenzraum des PresseClubs ist nach den aktuellen Distanzregeln bestuhlt.

Technischer Hinweis: Aus Kapazitätsgründen bitten wir alle teilnehmenden Berichterstatter auf einen Onlinezugang während der Veranstaltung zu verzichten. Bitte keine Nutzung insbesondere von Soliton, LiveU, Webstreamingdiensten, facebook-Livemodus, Telecasting- und Simulcast-Systemen oder iCloud etc.

Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/channel/UC4FAgyjnUzZWeKCm-2C2TYQ) live am PresseClub-Gespräch teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen.

 

Zurück