Pressegespräch03.04.2023 11:00

Wald und Natur - die wiederentdeckte Naturheilwirkung? Pressegespräch mit Klaus Holetschek MdL, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege

Der Wald, Erholungsort vieler Menschen, ist in den letzten Jahren verstärkt in den Fokus für naturheilkundliche Maßnahmen im Bereich der Prävention, Gesundheitsförderung und Therapie gerückt. Impulse und Studien in Asien haben in Deutschland beheimatete Naturtherapiemaßnahmen wieder populär gemacht.

Mittlerweile gibt es neue Studien, die eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Menschen nahelegen. Qualifiziertes Fachpersonal zeigt, mit welchen Übungen und Maßnahmen Wohlbefinden, Gesundheit und Immunkraft aktiviert werden können. Hierfür stellt das Kompetenzzentrum für Waldmedizin und Naturtherapie ein Leuchtturmprojekt dar.

Unter dem Dach der Ärztegesellschaft für Präventionsmedizin und klassische Naturheilverfahren, Kneippärztebund e. V. bündelt das Kompetenzzentrum für Waldmedizin und Naturtherapie die interdisziplinären Fachkompetenzen der Ludwig-Maximilians-Universität, der Technischen Universität München und des Bayerischen Landesverbandes der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. So werden Weiterbildungen und Forschungen ermöglicht sowie die Verankerung des Themenfeldes Wald und Gesundheit in der Prävention und Therapie sowie in der Gesellschaft vorangetrieben. Mit dem Bayerischen Heilbäderverband e. V. wurde eine Kooperation abgeschlossen, um die Ausweisung von Kur- und Heilwäldern in Bayern durchzuführen. Das Beratergremium des Kompetenzzentrums besteht aus internationalen Experten, die zum Thema Wald und Gesundheit forschen.

Prof. Dr. Dr. Eberhard Volger und Prof. Dr. Dr. Angela Schuh stellen das Kompetenzzentrum für Waldmedizin und Naturtherapie vor, gefolgt von einem Statement des Bayerischen Staatsministers für Gesundheit und Pflege Klaus Holetschek zum Thema Prävention als einem Kernanliegen der Bayerischen Gesundheitspolitik.

Im Anschluss beantworten folgende Teilnehmerinnen und Teilnehmer gerne Ihre Fragen:

  • Klaus Holetschek MdL, Bayerischer Staatsminister für Gesundheit und Pflege
  • Prof. Dr. Dr. med. Eberhard Volger, wissenschaftlicher Leiter Kneippärztebund e. V., TU München
  • Prof. Dr. Dr. Angela Schuh, Akademische Direktorin a. D., Professorin für Medizinische Klimatologie, LMU München
  • Dr. Gisela Immich, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Public Health und Versorgungsforschung (IBE), LMU München
  • Peter Berek, erster Vorsitzender des Bayerischen Heilbäderverbandes
  • Moderation: Ute Ammerpohl, Geschäftsführerin des Kneippärzteverbandes e. V. und des Kompetenzzentrums für Waldmedizin und Naturtherapie Bad Wörishofen

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per E-Mail (楮景䁫潭瀭睡汤⵮慴畲⹤?) an und teilen Sie uns mit, ob Sie in Präsenz oder online teilnehmen.

Livestreaming: Alle Interessierten können auf dem YouTube-Kanal des PresseClub München e. V. (https://www.youtube.com/c/PresseClubMünchen-e-V) live an der Veranstaltung teilnehmen. Nach Ende der Veranstaltung wird die Übertragung dort weiterhin zur Verfügung stehen.

Zurück