Pressekonferenz17.11.2014 12:00

Weichenstellung für grüne Stadtentwicklung: Charta „Zukunft Stadt und Grün“ mit Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf

„Mehr Lebensqualität durch urbanes Grün“ – dafür setzt sich ein breites, branchenübergreifendes Bündnis aus Verbänden, Stiftungen und Unternehmen in einer gemeinsamen Charta mit dem Titel „Zukunft Stadt und Grün“ ein. Wie können die Bayerischen Städte in der Zukunft aussehen? Wer steckt hinter dem Bündnis, und was ist im Bayerischen Städtebau möglich, um dieses Ziel zu erreichen? Antworten dazu gibt es von den Organisatoren dieser Initiative sowie Gästen aus den Bereichen Städteplanung und Garten- und Landschaftsbau.

Auf dem Podium: Ulrike Scharf, Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz, Ulrich Linder, Gartenamtsleiter der Stadt Ingolstadt und Mitglied der Galk, Dr. Norbert Schäffer, Vorsitzender des Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e.V. (für NABU), Irene Burkhardt, Vizepräsidentin des Bundesverbandes der Landschaftsarchitekten e. V., Gerhard Zäh, Vizepräsident und Schatzmeister des Verbandes Garten-, Landschaft- und Sportplatzbau Bayern e. V. und Mitglied im Ausschuss Stadtentwicklung des BGL und Peter Menke, Vorstand der Stiftung DIE GRÜNE STADT

Nach der Podiumsdiskussion wird die Charta „Zukunft Stadt und Grün“ an Frau Staatsministerin Ulrike Scharf übergeben. Alle Teilnehmer stehen auch für Einzelinterviews zur Verfügung. Im Anschluss an die Pressekonferenz dürfen wir Sie gerne zu einem Imbiss einladen.

Weitere Informationen zu der Charta finden Sie auf der Seite http://die-gruene-stadt.de

Info und Anmeldung: 橯敲朮杲畮敲䁭扷⵴敡洮摥 oder Telefon 089 55178 – 398.

Zurück