Pressekonferenz27.09.2022 11:00

„XXL-Landtag verhindern“ – Startschuss für Volksbegehren

Das Bündnis „XXL-Landtag verhindern – für ein schlankes und effizientes Parlament“ präsentiert ihr Volksbegehren zur Verkleinerung des Bayerischen Landtags. Getragen wird das Bündnis von der FDP Bayern, dem Bund der Steuerzahler in Bayern und dem Bund der Selbstständigen – Gewerbeverband Bayern.

Mit dem Volksbegehren verfolgen die Initiatoren das Ziel, die Sollgröße des Landesparlaments mittels einer Verfassungsänderung zu reduzieren. Dadurch soll ein weiteres Anwachsen des Bayerischen Landtags verhindert werden. Mit der Pressekonferenz fällt der Startschuss für das Sammeln der im ersten Schritt notwendigen 25.000 Unterschriften (Antrag auf Zulassung eines Volksbegehrens).

Es besteht die Möglichkeit für Bild- und Tonaufnahmen sowie Fragen an die Bündnispartner. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Anmeldung: Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit bestätigter Anmeldung möglich. Senden Sie hierzu bitte eine E-Mail an eine der folgenden Adressen: 晡扩漮杲畢敲䁦摰ⵢ慹敲渮摥; 浡物愮物瑣桀獴敵敲穡桬敲ⵢ慹敲渮摥; 獴敦慮⹪畬楮敫䁢摳ⵢ慹敲渮摥

Zurück