Wie kommt München durch diesen zweiten Corona-Winter? – PresseClub-Gespräch mit Oberbürgermeister Dieter Reiter

PresseClub-Gespräch mit Oberbürgermeister Dieter Reiter am 15.11.2021. Foto: Johann Schwepfinger.

Das Virus hat die Stadt wieder im Griff: Die vierte Welle rollt, die Krankenhäuser schlagen Alarm, aber noch immer ist auch in München die Zahl der Impfverweigerer sehr hoch. Welchen Plan hat Oberbürgermeister Dieter Reiter für diesen zweiten Corona-Winter? Kann es fröhliche Glühwein-Feiern auf dem Weihnachtsmarkt geben? Wird Ungeimpften der Zutritt zu Restaurant und Theatern verwehrt? Oder droht gar ein neuer Lockdown? Dazu kommen für den Rathaus-Chef finanzielle Probleme: Corona hat ein tiefes Loch in die Stadtkasse gerissen. Können der klimafreundliche Umbau der Stadt, der ambitionierte U-Bahn-Ausbau und der Kampf gegen die wachsende Wohnungsnot noch gestemmt werden? Da stellt sich schon die Frage: Macht das Regieren überhaupt noch Spaß? Zudem noch mit einem grünen Partner, der im Stadtrat die Nase vorn hat?

Aber es gibt auch Erfreuliches: Isarphilharmonie und Volkstheater eröffnet, die U-Bahn feiert ihren 50. und im nächsten Jahr folgt das 50. Jubiläum der Olympischen Spiele von 1972. Und nicht zuletzt investieren die großen IT-Weltkonzerne Milliarden in den Standort München. Doch auch hier die Frage: Ist das mehr Segen (für den Kämmerer) oder mehr Fluch (für die Mieter)?

Die Diskussion mit dem Oberbürgermeister moderierten PresseClub-Vorsitzender Dr. Uwe Brückner und Ehrenvorsitzender Peter Schmalz.

Foto: Johann Schwepfinger

Sehen Sie hier den Mitschnitt des PresseClub-Gesprächs vom 15.11.2021:

Wann wird die letzte Zeitung gedruckt? PresseClub-Gespräch mit dem Publizisten und Verleger Dr. Wolfram Weimer

PresseClub-Gespräch mit Dr. Wolfram Weimer am 04.11.2021. V.l.n.r.: Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger,  Dr. Wolfram Weimer, PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz. Foto: Bernd Lindenthaler.

Er war „Journalist des Jahres“ und wurde mit dem „World Newspaper Award“ ausgezeichnet, er war Chefredakteur von WELT und Focus und gründete Cicero, „das Magazin für politische Kultur“, wie er es nannte: Dr. Wolfram Weimer ist ein erfolgreicher Verleger und einer der renommiertesten Journalisten unseres Landes. Vor Jahren hat er den Printmedien das nahe Ende prophezeit, inzwischen verlegt er jedoch mit einer Reihe von Wirtschaftsmedien (Wirtschaftskurier, The European) sehr erfolgreich bedrucktes Papier.

Wann wird nun wohl die letzte Zeitung gedruckt? Und können sich Printmedien so verändern, dass sie im digitalen Raum eine Zukunft haben? Doch unser Gast, häufig zu sehen in Talkrunden, analysiert auch scharfsichtig die Politik: Blüht Deutschland unter einer Ampel-Koalition ökonomisch und gesellschaftlich auf oder drohen Verbote und noch mehr Bürokratie? Kann die CDU den Zerfall stoppen und droht der CSU bei der Landtagswahl in zwei Jahren das nächste Desaster?

Die Diskussion haben PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz und Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger moderiert.

Text: Peter Schmalz
Foto: Bernd Lindenthaler

Sehen Sie hier den Mitschnitt des PresseClub-Gesprächs vom 04.11.2021:

Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz zu Gast im PresseClub

Deutschland nach Merkel: Aktuelle Herausforderungen der nächsten Bundesregierung in der Außen- und Europapolitik

Wolfgang Ischinger, Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz zu Gast im PresseClub am 27.10.2021. Deutschland nach Merkel: Aktuelle Herausforderungen der nächsten Bundesregierung in der Außen- und Europapolitik. Foto: Johann Schwepfinger.

Im Wahlkampf hat die Außen- und Europapolitik eine untergeordnete Rolle gespielt. Das fügt sich nahtlos ein in die geräuschlose Methode, mit der die außenpolitischen Felder während der Ära Merkel bearbeitet wurden. Beobachter haben den Eindruck bekommen, dass die Europa – und Außenpolitik in den vergangenen 16 Jahren in erster Linie den wirtschaftlichen Interessen der exportabhängigen deutschen Volkswirtschaft zuarbeitete: Bewältigung der Finanzkrise, der Euro-Krise, ein möglichst spannungsfreies Verhältnis zu den USA, zu China und Russland. Global am deutlichsten sichtbar wurde deutsche Außenpolitik auf „weichen“ Feldern wie Klimaschutz und humanitärer Hilfe. „Harte“ Geopolitik überließ Merkel den europäischen und transatlantischen Partnern. Die Afghanistan-Mission, bei der Deutschland eine wichtige Rolle einnahm, gilt als gescheitert. Dessen ungeachtet fordern Deutschlands Partner schon seit Langem eine aktivere Rolle Berlins in der Europa- sowie der Sicherheits- und Verteidigungspolitik.

Welche Forderungen kommen auf die nächste Bundesregierung zu? Welche Handlungsoptionen hat sie? Wolfgang Ischinger diskutiert mit uns die Handlungsfelder und die Möglichkeiten der nächsten Bundesregierung. Mit auf dem Podium diskutiert Claire Staudenmayer von der Bewegung „Pulse of Europe“. Unser Vorstandsmitglied Peter Althammer hat die Veranstaltung moderiert.

Text: Peter Althammer
Fotos: Johann Schwepfinger

Sehen Sie hier den Mitschnitt des PresseClub-Gesprächs vom 27.10.2021:

Hat die Bundestagswahl das Ende der Volksparteien eingeläutet? PresseClub-Gespräch mit Bundespräsident a. D. Joachim Gauck

Hat die Bundestagswahl das Ende der Volksparteien eingeläutet? PresseClub-Gespräch mit Bundespräsident a. D. Joachim Gauck. Foto: Johann Schwepfinger.

Als Bundespräsident (2012 bis 2017) musste Joachim Gauck jede Äußerung staatsmännisch abwägen, aber nun, so sagt er selbst, müsse er „nicht mehr auf jedes Wort achten“. Eine gute Voraussetzung für eine lebhafte und spannende Diskussion mit dem ehemaligen Staatsoberhaupt. Zumal in dieser politisch wie gesellschaftlich herausfordernden Zeit: Hat die jüngste Bundestagswahl das Ende der Volksparteien eingeläutet? Wird unser demokratisches System dadurch instabil, wie in Ländern rings um Deutschland längst zu beobachten? Gefährden Querdenker, Impfgegner und AfD den Zusammenhalt der Gesellschaft, wenn sie die Autorität staatlicher Institutionen anzweifeln und sogar bekämpfen? Was hält unsere Gesellschaft überhaupt noch zusammen und wie groß sind bereits die Fliehkräfte? Joachim Gauck weiß, warum er sich entschieden für Freiheit und Demokratie engagiert: Der einstige Pfarrer in Rostock lebte unter den Zwängen der DDR-Machthaber und öffnete später als Chef der nach ihm benannten Stasi-Unterlagenbehörde den Blick in die Gräuel und Verbrechen einer Diktatur. War es richtig, diesen Giftschrank zu öffnen? Und was soll künftig mit den Stasi-Akten geschehen?

Viele Fragen für ein intensives Gespräch mit Bundespräsident a. D. Joachim Gauck, das PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz moderiert hat.

Die Diskussion haben PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz und Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger moderiert.

Text: Peter Schmalz
Fotos: Johann Schwepfinger

Sehen Sie hier den Mitschnitt des PresseClub-Gesprächs vom 14.10.2021:

Ampel oder Jamaika? – Politologin Prof. Dr. Ursula Münch und SZ-Chefreporter Dr. Roman Deininger über die Folgen des Wahlsonntags

Ampel oder Jamaika? - Politologin Prof. Dr. Ursula Münch und SZ-Chefreporter Dr. Roman Deininger über die Folgen des Wahlsonntags. Foto: Egon Lippert.

Nur drei Tage nach der Bundestagswahl, mit der die Ära Merkel endet, haben wir mit der Direktorin der Politischen Akademie Tutzing, Prof. Dr. Ursula Münch, und dem Chefreporter der Süddeutschen Zeitung, Dr. Roman Deininger, über Ausgang und Folgen dieses Wahlsonntags diskutiert. Ist der Wahlsieg der SPD, den fast alle Umfragen vorhergesagt haben und der vor wenigen Monaten noch höchst unwahrscheinlich erschienen war, allein ein Erfolg ihres Kanzlerkandidaten Olaf Scholz? Gelingt ihm nun eine rot-grün-gelbe Ampel, die der SPD den Weg ins Kanzleramt öffnet? Und endet nach dem historischen Absturz der Union die politische Karriere ihres Kandidaten Armin Laschet oder kann er sich doch noch in eine Jamaika-Koalition retten? Lassen sich die Grünen von der Union mit Personalversprechen weg von der SPD locken? Oder verabreden FPD und Grüne ein Bündnis mit der SPD? Und nicht zuletzt: Welche Auswirkungen hat das auch für die CSU enttäuschende Ergebnis auf die Bayernwahl in zwei Jahren?

Die Diskussion haben PresseClub-Ehrenvorsitzender Peter Schmalz und Vorstandsmitglied Manfred Otzelberger moderiert.

Text: Peter Schmalz
Foto: Egon Lipperte

Sehen Sie hier den Mitschnitt des PresseClub-Gesprächs vom 29.09.2021: